ton evangelisation

Direkt zum Seiteninhalt
Sanfte Verführung im Alltag - Angebote der Esoterik, des New Age und östlicher Religionen unter der Lupe
Diakon Markus Michael Riccabona, Leiter des Referates für Kommunikation der Diözese St. Pölten, war bis zu seiner Bekehrung über 15 Jahre lang selbst als „Lehrer“ in der New Age-Szene tätig und kann aus eigenen Erfahrungen über die Gefahren diverser esoterischer Heilsangebote berichten. Studientag mit Diakon Markus M. Riccabona,

"Jesus Christus ist der einzige Retter"                               > weiter zu den Vorträgen
    
Welch großes Geschenk, dass P. Florian Parth mit 3 Glaubenszeugen nach Salzburg kam. Alle drei Personen kommen aus Indien und berichteten darüber, wie sie aus den verschiedenen Weltanschauungen (Hinduismus, Buddhismus, Islam) zu Jesus Christus gefunden haben.
Die Zeugnisse waren sehr berührend und eine große Ermutigung im Glauben. Es wurde wieder einmal deutlich: JESUS CHRISTUS IST DER RETTER ALLER MENSCHEN! Wer ihm begegnet, dessen Leben verändert sich umgehend, er findet zu mehr Lebensfreude und bekommt Kraft und Mut auch in Leid und Verfolgung. Diese Personen haben Jesus Christus als ihren einzigen Retter und Erlöser erkannt und erfahren, daher können sie nicht mehr anders, als von ihm zu sprechen, seine Botschaft und auch seine Liebe weiter zu geben. Allen dreien gemeinsam ist die Suche nach Wahrheit in ihrem Leben. Das Erstaunliche ist auch, dass sie sowohl in den Veden des Hinduismus und auch im Koran Hinweise gefunden haben auf Jesus Christus, als den Erretter aller Menschen. Gott verbirgt sich nicht, wer sich auf die Suche macht, kann ihn finden.
„Sucht ihr mich, so findet ihr mich. Wenn ihr von ganzem Herzen nach mir fragt, lasse ich mich von euch finden – Spruch des Herrn.“
(Jer 29,13-14)        > weiter zu den Vorträgen    Aufgezeichnet im Pfarrzentrum St. Martin/Salzburg http://www.ce-salzburg.at/homepage_ce-salzburg_024.htm
Überraschend oder ungeplant schwanger? Sie haben einfach ein paar Fragen?
Hier haben Sie die Möglichkeit, sich rund um das Thema Schwangerschaft und Abtreibung zu informieren.


> profemina               > HLI Österreich              > JUGEND FÜR DAS LEBEN             > Es gibt Alternativen

Warum ich Europäer bin   Sprecher: Romano Guardini

Romano Guardini, als Sohn italienischer - patriotisch gesinnter - Eltern in Deutschland aufgewachsen, ist in zwei wichtigen europäischen Kulturen großgeworden und hat sich in ihnen zu Hause gefühlt. Schon sehr früh hat er sich für ein vereintes Europa ausgesprochen. In diesem 1962 aufgenommenen Vortrag stellt er die Frage nach den Wurzeln und Quellen europäischen Denkens und Fühlens.    > weiter
Pfr. Hanns-Albert Reul: Priesterweihe 1946; Nach Kaplansjahren Religionslehrer in Darmstadt und im Schuldorf Bergstraße;
Pfarrer in Gross-Zimmern, Gernsheim und Blumenfeld; Direktor des Fatima-Weltapostolats in ganz Deutschland
und Verantwortlicher für die Marianische Priesterbewegung.

DIE GESCHICHTLCHE DIMENSION FATIMAS
(der Dreischritt 1517 - 1717 - 1917 - 2017)
und der Sieg des Unbefleckten Herzens Mariens.

P. Bernhard Vosicky OCist

7 Vorträge > anhören
   Père Ghislain Roy ist kanadischer Pfarrpriester in Beauceville (Provinz Quebec) und gehört der Priesterschaft „Societé Jean Marie Vianney“ (Pfarrer von Ars) an. Neben vielen Geistesgaben hat er auch einen wundervollen Humor. Seine Mission ist die Befreiung und Heilung der Menschen, sowohl von körperlichen als auch von seeli- schen oder geistigen Krankheiten.  > weiter zum Vortrag: "Erkennen okkulter Verstrickungen"
Vorträge von Prof. Dr. phil. Max Thürkauf

Max Thürkauf war Professor für physikalische Chemie und Leiter desselben Institutes an der Universität Basel. Während mehr als zehn Jahren war er auf dem Gebiet der Atomenergie in Forschung und Industrie tätig. Für Arbeiten im Bereich der Isotopentrennung und Massenspektroskopie wurde ihm 1963 für die Herstellung von schwerem Sauerstoff der Ruzicka-Preis verliehen. Weitere Arbeitsgebiete im Umfeld der physikalischen Chemie waren die Elektronenmikroskopie großer Moleküle sowie chemische Thermodynamik und Reaktionskinetik. Er erkannte, dass es keine wertfreie Naturwissenschaft gibt und begann sich mit ethischen Fragen seiner Arbeit auseinanderzusetzen und nach Gott zu fragen, den er lange Jahre auf die Seite geschoben hatte.       > weiter
"Heilung und Versöhnung" - Vorträge von Schwester Usha aus Kerala/Indien
Jeder Mensch wird im Laufe seines Lebens mit Situationen konfrontiert, die innere Verletzungen zur Folge haben können. Oft hängen Heilung von Leib und Seele zusammen. Sr. Usha wirkte Jahrzehnte im Heilungsdienst und hat "Innere-Heilungs-Exerzitien" geleitet, die behutsam alte Verletzungen lokalisieren und vor Jesus bringen, der Vergangenes, Gegenwärtiges und Zukünftiges heilen kann. Durch das Anhören dieser Vorträge, wird Liebe und Barmherzigkeit Gottes sichtbar und Heilung möglich.   Weiter
Leonardo Brkic betet das Jugendgebet 
zusammen mit Jugendlichen und Kindern.

Maria besucht Österreich
Erscheinung der Mutter Gottes
als "Missionarin in der Mission für die Jugend"
Vorträge von Inge Thürkauf
im Rahmen der Tournee
durch Österreich im April 2016

"Charles de  Foucauld -
Ein Heiliger
in der Wüste"

"Von der Diktatur des Hässlichen
zum Aufbruch des Schönen!"

Vortrag von Dr. Walter Marinovic,
Graz, 26.03.2011 - 74 Minuten
Dr. Walter Marinovic gilt als der engagierteste Kulturkritiker Österreichs. Sein Werk „Diktatur des Häßlichen. Kulturpolitik heute“ erreichte innerhalb kurzer Zeit zwei Auflagen. Er wird anhand seines Buches die Frage nach dem Kulturbruch von 1968 zu beantworten versuchen und sich der Frage stellen, was wir tun können, um wieder zu einem Aufbruch des Schönen und Sinnvollen in Kunst und Kultur zu gelangen.

Wenn ihr eure Hände ausbreitet,
verhülle ich meine Augen vor euch.
Wenn ihr auch noch so viel betet,
ich höre es nicht.
Eure Hände sind voller Blut.
Wascht euch, reinigt euch!
Lasst ab von eurem üblen Treiben!
Hört auf, vor meinen Augen Böses zu tun!
Lernt, Gutes zu tun!
Sorgt für das Recht!
Helft den Unterdrückten!
Jes 1,15-17


Maria Moser
Wenn das Leben sich neigt...
wer wird da sein, wenn es soweit ist ?

Worum geht es nun in der Hospizbewegung?
Es geht um Lebensbegleitung bis zuletzt...

> weiter zum Vortrag von Maria Moser
51:07 min - 8.988 KB
___________________________________________

Ingrid Fürstner von der Österreichischen Lebensbewegung hat sich wegen ihrer scheinbar aussichtslosen Lage für Abtreibung entschieden und diesen Schritt nachher sehr bereut.. „Viele Leute haben heute Angst vor einem Kind, weil sie denken, das Leben sei damit aus...
> weiter zum Vortrag
___________________________________________

13 VORTRÄGE ANHÖREN
AUDIO - VORTRÄGE\Lebensschutz\HLI\III. World Prayer-Congress >FOR LIFE< in Lourdes 2008
12 VORTRÄGE ANHÖREN
AUDIO - VORTRÄGE\Lebensschutz\HLI\IV. Welt Gebets Kongress für das Leben - Wigratzbad 2009
Zurück zum Seiteninhalt